Sprache wählen

Bürgerberatung

Gern beraten wir Sie individuell und umfassend zu allen Fragen rund um das
Betreuungsrecht, u.a. zu folgenden Themen:

  • Erforderlichkeit einer Betreuung
  • Zustandekommen einer Betreuung
  • Umfang einer Betreuung
  • Tätigkeitsfeld eines Betreuers
  • Auswirkungen einer Betreuung
  • Dauer einer Betreuung
  • Kosten einer Betreuung
  • Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

 

Vorsorgevollmacht

Durch eine Vorsorgevollmacht können eine oder mehrere Vertrauenspersonen bevollmächtigt werden, den Vollmachtgeber im Bedarfsfall in ausgewählten Angelegenheiten zu vertreten, sollte dieser selbst dazu nicht mehr in der Lage sein. Wichtig ist, dass der gewünschte Bevollmächtigte bereits vor der Abfassung der Vollmacht mit einbezogen werden sollte.

Patientenverfügung

In einer Patientenverfügung kann jede einwilligungsfähige Person im Voraus schriftlich festlegen, ob und wie man im Falle einer Entscheidungsunfähigkeit in bestimmten Situationen ärztlich behandelt werden möchte. Die Patientenverfügung kann sich neben dem Ärzteteam zusätzlich an eine(n) bevollmächtigte(n) oder gesetzliche(n) Vertreter(in) richten und Anweisungen oder Bitten zur Auslegung und Durchsetzung der Patientenverfügung sowie persönliche Wertvorstellungen oder religiöse Anschauungen enthalten.

Betreuungsverfügung

In einer Betreuungsverfügung kann jede geschäftsfähige Person eine andere Person des eigenen Vertrauens benennen, die im Falle der Notwendigkeit einer Betreuung vom Betreuungsgericht bestellt werden soll. Sie kann auch weiterhin beinhalten, wer keinesfalls mit der Betreuung beauftragt werden soll, welche Wünsche und Gewohnheiten vom Betreuer respektiert werden sollen oder ob man zu Hause oder im Pflegeheim versorgt werden soll.

Haben Sie Fragen zu einer Vorsorgevollmacht, Patienten- oder Betreuungsverfügung oder brauchen Sie Hilfe bei deren Erstellung stehen wir Ihnen gern in einem persönlichen und vertraulichen Gespräch zur Verfügung.

Unser gesamtes Beratungsangebot steht allen Interessierten zur Verfügung.
Die Beratung ist kostenfrei und wird selbstverständlich vertraulich behandelt.


Kontaktieren Sie uns

Betreuungsverein Meißen e.V.
Fabrikstraße 16 (Eingang Brauhausstraße)
01662 Meißen

Telefon: 03521 - 76 10 24
Telefax: 03521 -76 10 26
E-Mail: info[at]bvm-ev.org


Geschäftszeiten

Sie erreichen uns während der folgenden Zeiten:

Montag - Donnerstag 08.00 - 12.00 Uhr 
 und 13.00 - 16.00 Uhr
 
Freitag 08.00 - 12.00 Uhr